Tango Argentino

"No mistakes in the Tango...! Not like life.
It’s simple, that’s what makes the Tango so great.
If you make a mistake, get all tangled up, just Tango on!"
 
Al Pacino, Scent of a Woman, 1992
 
Tango Argentino ist mehr als ein Tanz, er ist eine Philosophie, die mit dem europäischen Standardtango nicht zu vergleichen ist. Die Schritte des Tango Argentino folgen nicht bestimmten «Figuren», sondern lassen dem gemeinsamen musikalischen Empfinden des Tanzpaares freien Lauf. Die Techniken und auch die Schrittelemente sind beliebig kombinierbar und werden vom führenden Partner vorgegeben. In allen unseren Practica und Kursen üben wir aufmerksam und mit viel Geduld die Kunst des Führens und Folgens, sowie die Interpretation der Musik.
 

Stufen

Ein sanfter Einstieg für Interessierte sind unsere Schnupper- und Anfängerkurse, die viermal im Jahr angeboten werden. In den Kursen Grundstufe, Mittelstufe und Fortgeschritten wird Tangoerfahrung vorausgesetzt. Hier trainieren wir die Präzision und rhythmische Dynamik der unterschiedlichen Bewegungsabfolgen mit steigendem Schwierigkeitsgrad.
 
Wenn du dir über dein Tanzniveau nicht sicher bist, wende dich an unsere Lehrperson.
 

Weitere Infos

In unseren Tango-Argentino-Kursen und Práctica bist du allein oder mit Partner*in willkommen.
 
Diese Kurse sind fortlaufend. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Schau vorbei! Eine Schnupperlektion ist kostenlos.
 
Kursleitung: Rolf Schneider, E-Mail rolf.schneider@tanzclub-winterthur.clubdesk.com, Telefon 079 455 23 00.
 

Tango Argentino - Einführung

Du interessierst dich für den Argentinischen Tango, hast ihn aber noch nie getanzt? Dann ist dieser Kurs der richtige Einstieg für dich. Wir zeigen dir an einfachsten Schrittkombinationen, wie das Spiel «Führen & Folgen» funktioniert und was diesen Tanz vom Europäischen Tango unterscheidet.
Tango Argentino - Einführung
So 21.04.2024 17:00 - 18:30
Tango Argentino - Einführung
So 28.04.2024 17:00 - 18:30
Tango Argentino - Einführung
So 12.05.2024 17:00 - 18:30
Tango Argentino - Einführung
So 19.05.2024 17:00 - 18:30
Tango Argentino - Einführung
So 26.05.2024 17:00 - 18:30
Tango Argentino - Einführung
So 02.06.2024 17:00 - 18:30
Termine abonnieren (in Kalender wie Outlook, iCal oder Mobilgeräte hinzufügen)

Weitere Einträge

Tango Argentino - Grundstufe

Du hast Argentinischen Tango geschnuppert oder irgendwo einfache Schrittkombinationen aufgeschnappt, bist nun fasziniert von diesem Tanz und möchtest dich in allen Bereichen verbessern. 
Tango Argentino Grundstufe
So 21.04.2024 18:30 - 20:00
Tango Argentino Grundstufe
So 28.04.2024 18:30 - 20:00
Tango Argentino Grundstufe
So 12.05.2024 18:30 - 20:00
Tango Argentino Grundstufe
So 19.05.2024 18:30 - 20:00
Tango Argentino Grundstufe
So 26.05.2024 18:30 - 20:00
Tango Argentino Grundstufe
So 02.06.2024 18:30 - 20:00
Termine abonnieren (in Kalender wie Outlook, iCal oder Mobilgeräte hinzufügen)

Weitere Einträge

Tango Argentino - Fortgeschritten

Du bist nun fasziniert vom Tango Argentino und möchtest, dass dieser Tanz einen festen Platz in deinem Leben einnimmt, dich intellektuell, körperlich und emotional fordert. Die grenzenlosen Möglichkeiten des Tango Argentino ängstigen dich nicht mehr, sondern sind Antrieb deiner Neugierde und Experimentierfreude.
Tango Argentino Fortgeschritten
So 21.04.2024 20:00 - 21:30
Tango Argentino Fortgeschritten
So 28.04.2024 20:00 - 21:30
Tango Argentino Fortgeschritten
So 12.05.2024 20:00 - 21:30
Tango Argentino Fortgeschritten
So 19.05.2024 20:00 - 21:30
Tango Argentino Fortgeschritten
So 26.05.2024 20:00 - 21:30
Tango Argentino Fortgeschritten
So 02.06.2024 20:00 - 21:30
Termine abonnieren (in Kalender wie Outlook, iCal oder Mobilgeräte hinzufügen)

Weitere Einträge

Tango Argentino - Intensiv

Keine Termine vorhanden.
Termine abonnieren (in Kalender wie Outlook, iCal oder Mobilgeräte hinzufügen)

«So tanzt man Tango»

Sie tan­zen zu­sam­men und tei­len volle und leere Räume. Jeder lauscht dem Kör­per des an­de­ren, er­ahnt seine Füsse, re­gis­triert seine Emo­tio­nen, manch­mal seine Un­ru­he, ein an­der­mal seine Über­ra­schung. Beide über­mit­teln ihre Er­leb­nis­se. Ein ge­hei­mer Dia­log aus Fra­gen und Ant­wor­ten. Manch­mal ein Bit­ten, ein Feil­schen, ein For­dern. Dann wie­der Re­ser­viert­heit, Zu­rück­hal­tung, Misstrauen...
 
Sie schei­nen eins zu sein, Kör­per und Seele. Aber man sagt, zum Tango braucht es zwei. Zwei rei­chen je­doch auch nicht aus. Bei die­sem fei­er­li­chen Akt tan­zen Mann und Frau in Be­glei­tung. Sie tan­zen mit der Musik, die lang­sam oder auf­ge­wühlt sein kann. Mit jedem Or­ches­ter und sei­nem ein­zig­ar­ti­gen Stil, dem Rhyth­mus oder der Me­lo­die, dem Ban­do­ne­on oder der Geige fol­gend. Mit dem Sän­ger, der Bruch­stü­cke von Träu­men oder Alp­träu­men zu­flüs­tert. Jeder tanzt auch mit sich selbst, sei­nem Ge­fühl, sei­nem Kör­per und sei­nem Gehör, wel­che die Musik in Be­we­gung um­set­zen…
 
Beim Tango, wie im wirk­li­chen Leben, kann die Frau die Zeit des Man­nes nur in­so­fern kon­trol­lie­ren, als dass sie ihn bremst; sie kann ihn nie an­trei­ben. Und darin be­steht ihre Kunst. Der Mann be­wegt sich vor­wärts und die Frau leis­tet Wi­der­stand, wenn auch ohne gros­se Über­zeu­gung…
 
Sie tan­zen mit den an­de­ren Paa­ren im Kreis und bil­den einen gros­sen Chor, der seine ei­ge­ne En­er­gie ver­viel­facht. Sie tan­zen mit dem Boden, der ihnen die Vi­b­ra­tio­nen der an­de­ren Tän­zer über­mit­telt, und sie geben ihm Strei­chel­ein­hei­ten für seine Un­ter­stüt­zung zu­rück. Sie tan­zen auch mit den Bli­cken eines wirk­li­chen oder ima­gi­nä­ren Pu­bli­kums, das sie ver­tei­digt oder be­stä­tigt…
 
Sonia Abadi
«Der Basar der Umarmungen»